Werte in Science-Fiction und Weltpolitik an der Uni Rostock

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des Hauptseminars “Medien und Politik in Deutschland” an der Universität Rostock sprach ich darüber wie Science-Fiction-Filme und aktuelle Weltpolitik hinsichtlich ihrer Werteverständnisse interagieren.

So luden die Vereinten Nationen beispielsweise im Jahr 2009 die Protagonisten der Serie “Battlestar Galactica” ein, um über aktuelle weltpolitische Probleme zu sprechen, die auch in der Serienrealität des archaischen Kampfs der Menschen gegen die Zylonen eine Rolle spielen.

Science Fiction und Weltpolitik haben oft eine grundlegend gleichen Problematik und bilden so einen Intertext, der das Leben kommender Generationen prägen könnte.