Category Archives: Vorträge/Panels

Science-Fiction und KI auf dem DHZB Lange Symposium

Auf dem DHZB Lange Symposium 2019 des Deutschen Herzzentrums am 21./22. September hielt ich eine Keynote zum Thema Künstliche Intelligenz in der Medizin am Beispiel von Science-Fiction-Filmen. Insbesondere verwendete ich die in der Science-Fiction häufig gebrauchte Trope der “Autonomous Medical Pods” um an Filmbeispielen zu zeigen, dass es sich um eine metaphorische Darstellung von menschlichem Wunschdenken handelt, und nicht um den realen Entwicklungsstand der Technik.

Science-Fiction und KI in Neu Delhi

Am 13. September 2019 war ich vom Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus in Neu Delhi, Indien, für den Science Talk mit Film Screening “Dystopian Futures of the Past: Artificial Intelligence and its Social Impact through Film and Literature” eingeladen. In meinem Vortrag mit dem Titel “Artificial Intelligence – Not Magic, But Technology!” sprach ich über verzerrte Darstellung von KI-basierter Technik in Science-Fiction Filmen. Mit von der Partie war Dr. Veena Hariharan, die sich die ewig gleiche Darstellung von “Fembots” in Filmen zum Thema machte.

Dr. Veena Hariharan, Dr. Isabella Hermann, Dr. Matthias Kiesselbach

KI Science Film Festival in Karlsruhe

Auf dem Panel mit links der Filmemacherin Iriis Härmä und rechts dem Moderator Oliver Langewitz vom Filmboard Karlsruhe e.V.

Am 3. Juli 2019 war ich zusammen mit der Filmemacherin Iiris Härmä, der Regisseurin von “Who Made You?”, Mitglied des Panels des KI Science Film Festivals am Karlsruher Institut für Technologie.

OK oder KO?

Am 1. Juli 2019 war ich Teil des Panels der Reihe der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) “Checkpoint bpb – die Montagsgespräche” zum Thema “OK oder KO? KI = visionäre Kraft oder disruptive Macht? Wie die Folgen künstlicher Intelligenz unser Leben radikal verändern wird” zusammen mit Prof. Dr. Raúl Rojas und Fabio Haenel, moderiert von Dr. Cornelius Adebahr.

Wie so oft ging es um die Fragen von Chancen und Herausforderungen von KI-Anwendungen und wie neu bzw. was das besondere an dem Buzzword “Künstliche Intellligenz” ist. Als Panel war es uns wichtig, den Begriff “KI” zu entmystifzieren und darzustellen, dass es sich um eine technische Anwendung handelt, und nicht um Magie, und schon gar nicht um “Intelligenz”.

Back to the Future

Gibsons Cyberspace, Orwells 1984 – Utopien und Dystopien prägen, wie wir uns die Welt von morgen vorstellen. Welchen Einfluss haben Zukunftsideen auf Forschung und Innovation?

Dr.Isabella Hermann, Leyla Sünnenwold, Sina Kamala Kaufmann, Moderatorin Katja Weber

Am 26. Juni 2019 war ich beim Digitalen Salon (#DigSal) des Humboldt Instituts für Internet und Gesellschaft (HIIG) zum Thema Zurück in die Zukunft auf dem Panel zu Gast. Meine Mitstreiterinnen waren die ebenso wie ich Sci-Fi-Enthusiastin Leyla Sünnenwold und die Schriftstellerin Sina Kamala Kaufmann – mit Moderatorin Katja Weber ein all-female Panel!

Re:pulica Future Affairs

Am 27. Mai trat ich auf der Re:pulica Future Affairs Konferenz im Auswärtigen Amt als Speaker im Panel New Philosophies: Paradigm Shifts in a Machine-Intelligent World mit der Cyborg-Aktivistin Moon Ribas und dem Philosophen Maurizio Ferraris auf. Das Panel gibt es auf dem Re:publica Youtube-Channel zu sehen.

In meinem Impuls nahm ich die Vermenschlichung und Mystifzierung von Künstlicher Intelligenz im öffentlichen und popkulturellen Diskurs in die Kritik. Die Mystifzierung von KI lenkt davon ab, dass hinter jeder Technologie Modelle und Wirklichkeitsreduktionen stehen, die von Menschen gemacht sind.

KI bei den Digital Media Women

Am 6. März sprach ich auf einem Info-Event der Digital Media Women Berlin über “Artificial Intelligence and Ethics” in den Räumlichkeiten von Architrave.

Meine Schlussfolgerung: AI is neither ethical nor neutral: • AI “knows” nothing about the social context of data • Socio-political questions have no technical solutions • We ourselves have to define our goals, fairness criteria and ethical standards – not AI systems



Künstliche Intelligenz und Ethik bei der NATO

Auf dem jährlichen Seminar der Interallied Confederation of Reserve Officers (CIOR) der NATO vom 27. bis 29. Januar 2019 in Bonn hielt ich einen Vortrag zu “Ethics and Autonomous Systems” und einen Workshop zu “Ethics and Future War(fare) in Science-Fiction Films”.

 

Continue reading

Warum künstliche Intelligenz keine Science-Fiction ist

Auf der Konferenz “Ist die Zukunft demokratisch? – Demokratie, Sicherheit, Technologie” des Netzwerkes “Women in International Security” (WIIS) in der Bayerischen Landesvertretung am 15. November 2018 erklärte ich, warum künstliche Intelligenz keine Science-Fiction ist.

 

Auf der Konferenz feierten 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, internationalen Organisationen, Kultur und Medien das 15-jährige Jubiläum von WIIS.