Category Archives: Moderationen

Aspen AI mit Martin Ford und Wendy Hall

Im Rahmen der Aspen AI Week 2020 moderierte ich am 11. Dezember eine Two-on-One Conversation mit Martin Ford (Autor von Rise of the Robots) und Dame Wendy Hall (Regius Professor of Computer Science an der University of Southampton).

Themen der Konversation waren die Einrichtung von Data Trusts, die Auswirkung von Künstlicher Intelligenz auf Wirtschaft und Arbeitswelt sowie Reformen für die Bildungssysteme.

Martin Ford and Dame Wendy Hall

KI im Bundespresseamt

Am 30. Januar 2020 moderierte ich die öffentliche Abendveranstaltung “Digitale Arbeitswelt und intelligente Medizin” im Bundespresseamt in Kooperation mit der Einstein Stiftung Berlin. Die angekündigten Bundesminister Hubertus Heil und Jens Spahn waren leider gezwungen kurzfristig abzusagen (Jens Spahn musste sich bereits in einer Talkrunde zu der sich in Europa anbahnenden Corona-Krise äußern) – doch mit den vertretenden Staatssekretären Björn Böhning und Dr. Thomas Gebhardt, den Wissenschaftler*innen Prof. Dr. Anastasia Danilov und Prof. Dr. Roland Eils sowie den Unternehmern Chris Boos und Dr. Andreas Lemke waren die beiden Panelrunden hochkarätig und inhaltlich fundiert besetzt. Wichtige Themen waren die mögliche Überwachung von Arbeitnehmer*innen durch KI-Systeme und die mangelnde Datenlage über den Einsatz von KI in der Arbeitswelt, sowie das Thema Datenspende in der Medizin zur Entwicklung von besseren KI-Diagnose-Systemen, aber auch die Fehleranfälligkeit von medizinischen KI-Anwendungen. Der Live-Stream genierte über 1000 Klicks – hier zum Nachschauen.

Dr. Isabella Hermann, Prof. Dr. Anastasia Danilov, Chris Boos, Björn Böhning.

Berlin Sci-fi Filmfest 2019

Das Berlin Sci-fi Filmfest fand zum dritten Mal im Kino Babylon in Berlin Mitte statt.

Als Festival Associate des Berlin Sci-fi Filmfest bin ich im Selection Committee der Filme und Mitglied der Preisjury. Das zwei-tätigige Festival, das am 29. und 30. November 2019 im Kino Babylon in Berlin Mitte stattfand, erstreckt sich aber nicht nur auf Science-Fiction Short- und Featurefilme, sondern bietet Lesungen, Workshops, Paneldiskussionen und Musik…

Das Festival-Team v.l.n.r.: Direktor Anthony Straeger, Festival Associate Isabella Hermann, Direktor Alexander Pfander

Ich selbst moderierte eine Lesung des Science-Fiction Autors Jens Lubbadeh, der aus seinem neuen Roman “Transfusion” vorlas und organisierte das Panel “Projects of a Digital Future – interventions and talk” wo meine Panelgäste ihre jeweiligen Projekte zu Digitalisierung und KI vorstellten und danach mit dem Publikum diskutierten:

  • Bronwen Deacon vom Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) präsentierte das Projekt 2040, bei dem Wissenschaftler in eine Schreibwerkstatt eingeladen wurden, um ihre utopische Vision einer digitalen Zukunft zu Papier zu bringen
  • Frithjof Nagel von der Gesellschaft für Informatik (GI) stellte die Umfrage der GI zum Einfluss von Science-Fiction auf das öffentliche Bild von Künstlicher Intelligenz vor
  • Niccolo Pescetelli vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und ehemals
    Massachusetts Institute of Technology (MIT) zeigte das MIT-Project BeeMe – in dem Real-Life-Spiel wurde eine echte Person live von Mitspielern gesteuert um die Menschheit vor einer außer Kontrolle geratenen KI zu retten
  • Als Special Guest war Carylanna Taylor dabei, die mit ihrem Film Anya auf dem Filmfest vertreten war und als Filmemacherin und Wissenschaftlerin auf faktenbasierte Science-Fiction setzt
V.l.n.r.: Carylanna Taylor, Isabella Hermann, Niccolo Pescetelli, Bronwen Deacon, Frithjof Nagel

AI, Art and Nature

Am 4. November 2019 ko-moderierte ich das Event “AI, Art and Nature” der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Wir luden die KI-Künstler Anna Dumitriu, Alex May und Peter Freund ein (auch Adam Harvey, der leider wegen einer Erkrankung nicht teilnehmen konnte), um mit den Medien- und Kunstwissenschaftlern Nausikaä El-Mecky, Ingeborg Reichle und Thomas Bächle ins Gespräch zu kommen. Dafür wählten wir ein dynamisches Konzept von Break-Out-Sessions, die in verschiedenen Konstellation immer wieder einen anderen Künstler mit einem anderen Wissenschaftler zusammenbrachten

Isabella Hermann, Peter Freund, Alex Max, Anna Dumitriu, Friederike Krippner (v.l.n.r.)

Im Deutschlandfunk Kultur sprach ich im Interview vor der Veranstaltung.

Nausikaä El-Mecky, Peter Freund, Isabella Hermann (v.l.n.r.)

A Triptych of AI Evolution

Am 19. September 2019 moderierte ich die Lesung “A Triptych of AI Evolution” mit Texten der Science-Fiction Autorinnen Karin Tidbeck, Elvia Wilk und Temi Oh, sowie Kommentaren von Prof. Dr. Sybille Krämer und Mark O’Connell. Thematisch kreisten wir um das Bild von Frauen in der Technik, Überwachung durch neue Technologien und Transhumanismus.

Unternehmenssache KI + Ethik!?

Am 4. Juni 2019 moderierte ich das Microsoft #digitalfueralle Frühstück “Unternehmenssache KI + Ethik!?” mit Hanna Hennig, CIO von Osram, Andreas Steier, MdB und Mitglieder der EnqueteKI sowie Lennart Wetzel von Microsoft in Vertretung von Tanja Böhm, Leiterin Microsoft Berlin. Die Veranstaltung fand im Zusammenhang mit dem von Microsoft initiierten KI-Expertenrat statt.

Auf dem Panel mit Lennart Wetzel von Microsoft, Hanna Hennig von Osram und Andreas Steier, MdB.

Science Friction at the British Embassy

Das Expertenpanel bei der AI short film night in der Britischen Botschaft

Am 21. März 2019 organisierte das Science and Innovation Network (SIN) der Britischen Botschaft Berlin die AI short film night #ScienceFriction zusammen mit dem Berlin Sci-fi Filmfest – dessen Film-Jury ich angehöre.

Anhand von sieben Science-Fiction-Kurzfilmen hatten die etwa 100 Gäste Gelegenheit, sich die künstliche Intelligenz der Zukunft vorzustellen. Nach den Kurzfilmen gab es eine von mir moderierte Paneldiskussion mit den KI-Experten Prof. David DeRoure (The Alan Turing Institute/University of Oxford) und Dr. Aleksandra Sowa (Speakerin und Autorin; IT-Compliance-Managerin) sowie den Filmemachern Willi Kubica (Gallery of Lost Trades) und Toby Willmott (Happy Birthday). Meine Fragen drehten sich darum, ob KI in der Science-Fiction realistisch dargestellt wird, oder durch die Vermenschlichung eher von den reellen Risiken ablenkt – oder geht es in Filmen über KI gar nicht um KI, sondern primär um gute Geschichten über uns Menschen?

Nach Filmen und Panel ist vor der Recpetion.

UK, AI and Ethics

Am 20. Februar 2019 moderierte ich die Tea Time Discussion – UK Industrial Strategy’s Sector Deal on AI and Ethics organisiert vom Britischen Konsulat in München und dem britischen Science&Innovation Network (SIN) bei IBM Watson IoT, Highlight Towers in München, mit:

  • Prof. Christoph Lütge: TUM Chair of Business Ethics and Global Governance, Member of the EU-Expert Commission “AI4 People”
  • Prof. Charles Raab: Alan Turing Fellow and University of Edinburgh
  • Dr. Tim Christiansen: Bavarian Ministry for Digital Affairs
  • Edward Teather: Office for Artificial Intelligence
  • Philipp Hartmann: appliedAI Initiative – UnternehmerTUM

Meine Fragen an das Panel rund um Ethik und KI beschäftigen sich mit staatlichem Regulierungsbedarf in Großbritannien, Deutschland und Europa, mit der Selbstregulierung von internationalen Unternehmen durch die Aufstellung interner KI-Prinzipien, und mit der Notwendigkeit von Diversität und ethischer Bildung unter den Programmiererteams.

Berlin SciFi-Filmfest 2018

 

Isabella Hermann, Sven Schmeier und Aleksandra Sowa beim Berlin SciFi-Filmfest 2018

Tweet Aleksandra Sowa (@kryptomania)

Am 16. und 17. November fand die zweite Ausgabe des internationalen Berlin SciFi-Filmfest im Babylon in Berlin Mitte statt: Zweite Tage lang gab es Lang- und Kurzfilme in allen Science-Fiction-Genres, Panels und Workshops, Podcasts und Cosplayer und spannende Gespräche mit Filmemachern und Besuchern – Infos auf Facebook und Twitter @BScifi

Besonders freue ich mich, als Mitglied der Jury bei der Auswahl der Filme und Preisträger dabei gewesen zu sein und am 16. November die Paneldiskussion “AI in films – What is science, what is fiction?” mit den zwei Experten Dr. Aleksandra Sowa und Dr. Sven Schmeier moderiert zu haben! Für ihren Filmblog Martha’s Film Corner gab ich Martha ein Interview zu “What will A.I do with our data”.